top of page

Vor-Corona-Niveau noch nicht erreicht

Aktualisiert: 14. Sept. 2023

Das Freizeitbad Brunsbüttel hat bei den Gästezahlen noch nicht wieder das Vor-Corona-Niveau erreicht. Die Statistik weist für 2022 insgesamt 63.077 Schwimmer aus. In den Jahren 2018 und 2019 waren 70.125 bzw. 74.079. Als Grund nennt Mike Missullis, Geschäftsführer der städtischen Betreibergesellschaft, die Corona-Beschränkungen, die erst Anfang April ausliefen.


„Die Talsohle ist jetzt aber überschritten“,

sagt er. In den ersten Tagen des neuen Jahres sei das Schwimmbad gut angenommen worden.


„Unser großer Vorteil gegenüber anderen Bädern in der Region sind die Wassertemperaturen in den einzelnen Becken, die wir angesichts klimaneutraler Fernwärme nicht senken mussten“,

bestätigt Prokurist Guido Austen.

Vor-Corona-Niveau noch nicht erreicht

Einen deutlichen Rückgang auf 6.050 Gäste (2019: 10.431 Gäste) verzeichnete das Freizeitbad Brunsbüttel dagegen in der Saunalandschaft. Das ist nach Ansicht der Verantwortlichen nicht dem Angebot, sondern vielmehr den eingeschränkten Öffnungszeiten geschuldet. Denn um angesichts der Energiekrise die Kosten zu senken, wird die rund 500 Quadratmeter große Wellnessoase seit November 2022 nur noch an drei statt wie bisher an sechs Tagen angeheizt. Außerdem ist ein Energiekostenzuschlag von zwei Euro für die Nutzer eingeführt worden.


„Und natürlich haben wir auch im Sauna-Bereich bis April mit Einschränkungen der Pandemie leben müssen“,

so Guido Austen weiter.


Mit der Sanierung der Außenfassade und einem neu gestalteten Eingangsbereich rüstet sich das Freizeitbad in diesem Jahr für die Zukunft. Die Investitionskosten liegen bei rund 820.000 Euro. Für die Maßnahme fließen erhebliche Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

Vorgesehen ist, die alte Wärmeverbund-Fassade durch eine vorgehängte Fassade zu ersetzen, die den neuesten Energieeffizienzwerten entspricht. Die Arbeiten sollen voraussichtlich mit Beginn der Betriebspause im Mai 2023 starten. Schwimmer können dann bis zur Wiedereröffnung das Freibad Ulitzhörn nutzen.


Die Freiluft-Badesaison startet am Pfingstsonntag, 28. Mai 2023, um 10.00 Uhr.

Comments


bottom of page