Schwimmer wechseln ins Freibad Ulitzhörn


Das Freibad Ulitzhörn startet am Himmelfahrtstag – Donnerstag, 26. Mai 2022, – in die neue Saison. Einlass ist ab 10.00 Uhr. Auf Grund des Waltriathlons des TSV Brunsbüttel hat das Freibad am 28. Mai jedoch nur für Sportler geöffnet. Der Startschuss in die Freiluft-Saison läutet die dreimonatige Betriebspause im Freizeitbad ein. Das Hallenbad hat ab 23. Mai geschlossen. In der Betriebspause bis 29. August soll unter anderem das im März durch Vandalismus geschädigte Außenbecken repariert werden.

Die Sauna-Landschaft im Freizeitbad hat in den Sommermonaten trotzdem geöffnet: dienstags und mittwochs, jeweils 14.00 bis 21.00 Uhr, und sonntags 13.00 bis 19.00 Uhr. Da Schwimmen nicht möglich ist, kostet das Tagesticket nur zwölf Euro. Einen Damensauna-Tag wird es bis zur Revision ab 1. August nicht geben.

Für das Freibad hoffen die Betreiber nach zwei Jahren mit Corona-Einschränkungen auf eine entspannte Saison. Die Badegäste können sich auf ein vielfältiges Angebot freuen. Zu den Attraktionen gehört die Breitrutsche, die Kinder und Jugendliche gleichermaßen anzieht. Das Freibad verfügt über 50-Meter-Bahnen samt Nicht-Schwimmer- und Baby-Planschbecken. Zu den weiteren Angeboten zählen ein Schachfeld sowie eine Grill- und Geburtstagsecke. Für sportliche Aktivitäten stehen eine Boule-Bahn, eine Tischtennisplatte und ein Beachvolleyball-Feld zur Verfügung.

Von der Liegewiese am Elbdeich aus haben die Gäste einen einmaligen Blick auf die Schifffahrt an der Einfahrt zum Nord-Ostsee-Kanal. Strandkörbe zum Mieten runden das Angebot ab. Kleine Snacks, leckere Pommes und erfrischende Getränke erhalten Besucher im Freibad-Kiosk.

› Freibad-Öffnungszeiten vom 26. Mai bis zum 28. August 2022: montags von 13.00 bis 20.00 Uhr, dienstags bis samstags von 9.00 bis 20.00 Uhr, sonntags von 10.00 bis 19.00 Uhr. Letzter Einlass ist eine Stunde vor der Schließung. Für Frühbader bietet die Freizeitbad Brunsbüttel GmbH zusätzliche Schwimmzeiten an: Dienstag bis Samstag von 6.00 bis 8.00 Uhr.


- Meldung vom 27. April 2022 -