Weniger Wohnmobilisten am Freizeitbad


Die Corona-Beschränkungen haben zu einem deutlichen Rückgang der Übernachtungszahlen auf dem Wohnmobil-Stellplatz am Freizeitbad Brunsbüttel geführt. In den zurückliegenden Monaten ist der zentral gelegene Stellplatz von 1254 Fahrzeugen angesteuert worden. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 980 Wohnmobile. Die reisenden Urlauber haben insgesamt 1464 Nächte (2019: 2577 Nächte) in Brunsbüttel verbracht. Mit der am 2. November 2020 in Kraft getretenen Verordnung zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie hat die städtische Betreibergesellschaft den Wohnmobil-Stellplatz mit Ver- und Entsorgungsstation bis Frühjahr 2021 geschlossen.